Meine Behandlung mittels Komplementärtherapie

Ich behandle in meiner Therapie Menschen aller Altersgruppen ganzheitlich. Auf Wunsch behandle und begleite ich Sie auch in Krankenhäusern, Alters-/ Pflegeheimen und Palliativen Institutionen.

Als zukünftige Komplementärtherapeutin interessiere ich mich für die Auslöser und den Verlauf der Erkrankung. Mit einem persönlichen Anamnesegespräch, dem Sicht- und Tastbefund analysiere ich die möglichen Ursprünge der Beschwerden. Ich ziehe durchlebte Erkrankungen, genetische Krankheitsbilder, erlebte Unfälle, vergangene Verletzungen und Operationen in die Therapieplanung mit ein.

Mir persönlich ist der ganzheitliche Therapieansatz, zur Linderung der Beschwerden, ein äusserst wichtiges Anliegen. Ich überlege mir bei all meinen Klient:innen die Verbindungen der verschiedenen Körpersegmente. Mein Hauptziel der therapeutischen Behandlung ist die Gesundheitsförderung, Gesundheitserhaltung, die Anregung der Selbstregulationskräfte, die Unterstützung und Förderung der Selbstwahrnehmung und Selbstverantwortung dem eigenen Körper gegenüber.

Die Methoden der Reflexzonentherapie sind äusserst vielfältig und werden auf die individuellen Bedürfnisse der Klient:innen und ihrer Beschwerden abgestimmt.

Das Schweizer Fernsehen SRF hat zum Thema Reflexzonentherapie und Fussreflexzonenmassage einen spannenden Beitrag verfasst.

Beschwerden

Erwachsene

Schmerzen an der Wirbelsäule (Kopf, Nacken, Rücken) mehr...

Die Ursachen von Schmerzen an der Wirbelsäule - vom Kopf über den Nacken bis ins Becken - können sehr vielfältig sein: Verhärtete Muskelpartien, Fehlhaltungen, zu wenig/zuviel Bewegung, falsche Bewegungen (Fehlbelastungen), Bandscheibenvorfall, Rheuma, Beschwerden im Darm, seelische Belastungen, Stress usw.

Allgemeine Muskelschmerzen / Verspannungen mehr...

Muskelschmerzen und Verspannungen im Körper können aufgrund von ungewohnter körperlicher Tätigkeit, anstrengendem Sport, Fehlhaltungen, Fehlbelastungen, Mangel an Mineralstoffen wie u.a. Kalzium und Magnesium, Krankheiten wie zB. Fibromyalgie etc. ihre Ursachen haben.

Schmerzzustände (akut & chronisch) mehr...

Ein akuter Schmerz hat in der Regel eine klar erkennbare Ursache und kann als Warnsignal wahrgenommen werden. Bei akuten Schmerzen ist es wichtig zu wissen, ob eine Entzündung im Körper ist. Entzündungszeichen sind: Rötung, Überwärmung, Schwellung, Schmerz und eine eingeschränkte Funktion.

Bei Schmerzen die länger als drei Monate andauern, spricht man von chronischen Schmerzen: Sie halten an, obwohl ihre Ursache bereits abgeheilt ist. Die Schmerzforschung geht davon aus, dass sie oft eine Folge des überempfindlich gewordenen Nervensystems sind. Eine auf Sie persönlich abgestimmte Reflexzonentherapie kann Erleichterung bringen.

Morton Neurom mehr...

Das Morton Neurom ist eine Kompressionsneuropathie. Kompression bedeutet, dass etwas gequetscht oder zusammengepresst wird. Unter dem Begriff Neuropathie wird eine Reihe von Erkrankungen im peripheren Nervensystem zusammen gefasst. Beim Morton Neurom handelt es sich um eine sehr schmerzhafte mechanische Überlastung der Nerven unter den Mittelfussköpfchen. Schmerzen werden als einschiessend und stechend empfunden. Klient:innen beschreiben Fremdkörpergefühle unter den Zehen und teilweise ein schmerzhaftes schnappen und klicken beim Gehen und Laufen.

Im Rahmen meiner Diplomarbeit, zur Dipl. Reflexzonentherapeutin, habe ich eine Klientin mit einem operierten und einem beginnenden Morton Neurom begleitet. Die Fragestellung lautete: 

Wie wirken sich die vielfältigen Methoden der ganzheitlichen Reflexzonentherapie zur Schmerzlinderung bei Morton Neurom aus?

Falls Sie unter einem operierten und/oder beginnenden Morton Neurom leiden zögern Sie nicht mich zu kontaktieren. Ich informiere Sie gerne über die Therapiemöglichkeiten.

Lymphbelastungen (schwere Beine durch Lymphödem (Wassereinlagerungen), Lipödem) mehr...

Die häufigste Lympherkrankung ist das Lymphödem. Dabei handelt es sich um eine Schwellung eines Körperteils, die durch eine Ansammlung von Lymphflüssigkeit im Gewebe verursacht wird. Lymphödeme treten am Häufigsten an Armen und Beinen auf, können aber auch Kopf, Brust, Bauch und Genitalien betreffen.

Das Lipödem ist eine voranschreitende Erkrankung des Fettgewebes mit zunehmender Schmerzhaftigkeit und Spannungsgefühlen. Die Erkrankung ist gekennzeichnet durch eine symetrische Vermehrung des Fettgewebes an Oberschenkeln, Unterschenkeln, Oberarmen, Unterarmen, Fuss- und Handgelenken.

Aktuell gehen Fachleute aus Medizin und Forschung davon aus, dass das Lipödem als Folge einer hormonellen Veränderung (Pupertät, Schwangerschaft, Wechseljahre) entsteht. 

Eine regelmässige reflektorische Lymphmassage an den Füssen fördert den Lymphfluss und kurbelt die Ausscheidung an, was zur spürbaren Linderung beitragen kann.

Stoffwechselstörungen mehr...

Eine anregende Reflexzonentherapie stimuliert die ausgewählten Organe und beschleunigt so die Stoffwechselvorgänge im Körper. Lesen Sie mehr dazu unter

www.komplementär-therapie.ch/stoffwechsel-anregen-mit-reflexzonentherapie

Hormonelle Störungen mehr...

Hormonelle Störungen können Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Kopfschmerzen, Schweissausbrüche, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Gewichtszu- und abnahmen usw. auslösen.

Die Reflexzonentherapie trägt allgemein dazu bei Giftstoffe aus dem Körper zu transportieren, das Immunsystem zu stärken und die Durchblutung zu fördern. Dies wiederum hat einen positiven Einfluss auf das hormonelle Gleichgewicht.

Menstruationsbeschwerden mehr...

Viele Frauen leiden unter regelmässigen Menstruationsbeschwerden. Die Ursachen sind äusserst vielseitig. Durch die monatlichen Schmerzen und Krämpfe können sich die Beckenbänder zusammenziehen und lösen sich nicht mehr vollständig, dh. sie "verkrampfen".

Mit einer individuell auf den Monatszyklus abgestimmte Reflexzonentherapie, welche regelmässig durchgeführt wird, können Beschwerden nachhaltig gelindert werden. Der Behandlungsschwerpunkt liegt auf den Zonen der Beckenbänder sowie der allgemeinen Entspannung des Körpers.

Endometriose mehr...

Endometriose zählt zu den häufigsten gynäkologischen Erkrankungen. Die betroffenen Mädchen und Frauen haben gutartige, meist schmerzende Wucherungen aus gebärmutterschleimhautartigem Gewebe, das ausserhalb der Gebärmutterhöhle meist in benachbarten Organen und Geweben wächst.

Die Endometriose-Herde wachsen während des Monatszyklus wie die Gebärmutterschleimhaut (Endometrium). Damit verbunden sind krampfartige Schmerzen sowie oft chronische Bauch- und Beckenschmerzen, die während dem Zyklus auftreten. Da sie bei jeder Menstruation mitbluten, das Blut aber meist nicht abfliessen kann, bilden sich parallel häufig Blut-Zysten.

Wie kann die Reflexzonentherapie helfen?
Im ausführlichen Anamnesegespräch werden die Monatszyklen und die damit verbundenen Schmerzen sorgfältig aufgenommen. Der Ablauf der Reflexzonentherapie wird ganz individuell auf die Klientin abgestimmt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine Reflexzonentherapie Behandlung vor und nach der Menstruation bewährt. Nebst den ausleitenden Organ- und Hormonzonen werden meistens die Beckenbänder behandelt. Die Verkrampfungen in den Beckenbänder können sich durch diese Behandlung entlasten und entspannen. 

Wechseljahrbeschwerden mehr...

Die Wechseljahre gehören zur Lebensphase jeder Frau und können, je nachdem, sehr unangenehm und belastend sein sowie die Lebensqualität stark beeinflussen.

Die hormonellen Umstellungen zeigen sich äusserst vielseitig: plötzliche Ängstlichkeit bis zu Panikattacken, Müdigkeit und Antriebslosigkeit, Brustschmerzen, Herzrasen, Bluthochdruck, depressive Verstimmungen, Erschöpfung, Gewichtszunahme (Stoffwechselstörungen), Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Harnwegsinfekte, Hitzewallungen, Haarausfall, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Libidoverlust, Osteoporose, Schilddrüsenprobleme (Morbus Hashimoto), Schwindel, Verdauungsprobleme, Wassereinlagerungen ...

Die Wechseljahre führen oft auch zu einer neuen Klarheit, mit der wir Frauen unser Leben und unsere Umwelt wahrnehmen.

Nach einem ausführlichen Anamnesegespräch stelle ich Ihnen eine individuell auf Ihre persönlichen Wechseljahrbeschwerden abgestimmte Reflexzonentherapie zusammen. Durch eine regelmässige Behandlungphase können Beschwerden gelindert und der Körper entspannt werden.

Kopfschmerzen / Migräne mehr...

Kopfschmerzen und Migräne sind weit verbreitet und wahrscheinlich kommt jeder Mensch irgendwann in Berührung damit bzw. leidet darunter. Es werden mehr als 200 Arten von Kopfschmerzen, welche unterschiedlichen Auslöser, Orte, Intensitäten, Schmerzcharakter und Begleiterscheinungen haben.

Am bekanntesten sind Spannungskopfschmerzen, Migräne und Clusterkopfschmerz. Kopfschmerzen können auch im Rahmen von anderen Erkrankungen und Verletzungen auftreten.

Behandeln lässt sich Kopfweh jedoch in vielen Fällen nicht nur durch chemische Medikamente.

Durch die allgemein sehr entspannende Wirkung der Reflexzonentherapie, die individuell auf Ihr Beschwerdebild abgestimmt wird, kann eine nachhaltige Linderung erreicht werden.

Weiter eignet sich das regelmässige Mental- & Körperentspannungstraining nach der Methode Yoga Nidra. Informationen und Details finden Sie unter Kurse & mehr.

Schlafstörungen mehr...

Etwa jede vierte Person ist von Schlafstörungen betroffen. Sie gehören zu den häufigsten gesundheitlichen Problemen. Auf Dauer kann ein regelmässiger Schlafentzug der Gesundheit schaden und das Risiko für zahlreiche Erkrankungen erhöhen. Je nach Ursache gibt es verschiedene Behandlungsmöglichkeiten. Häufig können Personen aufgrund von Stress im Berufs- und Lebensalltag nicht abschalten, dh. die fehlende Entspannung fehlt.

Durch die allgmein sehr entspannende Wirkung der Reflexzonentherapie, die individuell auf Sie abgestimmt wird, kann eine nachhaltige Entspannung herbei geführt werden.

Weiter eignet sich auch bei Schlafstörungen das regelmässige Mental- und Körperentspannungstraining nach der Methode Yoga Nidra. Informationen und Details finden Sie unter Kurse & mehr.

Erschöpfungszustände mehr...

Die Symptome von Erschöpfungserscheinungen bzw. Erschöpfungszuständen sind vielfältig und können in zwei Bereiche unterteilt werden.

Körperliche Symptombe: Kopfschmerzen, Kreislaufprobleme, Herzklopfen, Verspannungen im Körper, Magenschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Schlafstörungen, Schwindel, Ohrensausen/Tinnitus usw.

Psychische Symptome: Nervosität, Überempfindlichkeit, Gefühle von Hilflosigkeit und Überforderung, Pessimismus, Niedergeschlagenheit, Konzentrationsschwierigkeiten, Vergesslichkeit oder die Mühe sich Neuem zu stellen usw.

Die Reflexzonentherapie kann Menschen mit Erschöpfungszuständen durch die Stärkung des Immunsystems, Entspannung auf körperlicher und mentaler Ebene sowie mit Gesprächen eine wertvolle Unterstützung bieten. 

Die Reflexzonentherapie ersetzt keine Psychotherapie. Menschen mit Depressionen wird eine professionelle Psychotherapie ans Herz gelegt. Die parallele Reflexzonentherapie unterstützt den nachhaltigen Heilungsprozess.

Antriebslosigkeit mehr...

Keine Lust auf gar nichts! Diesen Zustand kennen wir wohl alle und es ist auch ganz normal, dass wir ab und zu Müdigkeit und Antriebslosigkeit verspüren. Wie wird Antriebslosigkeit definiert? Es fällt einem zB. schwer eine neue Aufgabe zu beginnen, die Motivation sich zu anstehenden beruflichen oder privaten Tätigkeiten aufzuraffen fehlt ... einfach Lust auf gar nichts ....

Es ist auch in Ordnung, wenn man ein paar Tage lustlos ist. Nehmen jedoch Konzentrationsbeschwerden, Müdigkeit, Antriebslosigkeit und ähnliche Gefühle immer mehr zu und sind nicht nur auf ein paar Tage im Monat begrenzt, können gesundheitliche Probleme dahinter stecken. Ursachen können körperlicher dh. organischer Ursache oder auch psychischer Ursache sein.

Rehabilitation nach Krankheit oder Unfall mehr...

Nach einem Unfall oder einer schweren Erkrankung ist es sehr wichtig, dass Sie die für Sie geeigneten Therapien erhalten. Allenfalls kommen Sie von einem Spital- oder Rehaklinikaufenthalt nach Hause und wünschen sich eine individuelle Begleitung.

Die Reflexzonentherapie kann mit ihren vielfältigen Methoden einen wertvollen Beitrag zur weiteren Gesundung und zu Ihrem Wohlbefinden beitragen. Gerne schaue ich mit Ihnen persönlich die Möglichkeiten an.

Therapiebegleitung bei schweren Erkrankungen (Krebs, MS, Parkinson, Diabetes ...) mehr...

Menschen die an einer schweren, auch unheilbaren, Krankheit wie Krebs, MS, Parkinson, Lupus, Diabetes ... leiden können mit Reflexzonentherapie  unterstützt werden. Die Reflexzonentherapie ist unterstützend und ergänzend zu anderen Therapien. Durch die Berührung ist die Reflexzonenbehandlung eine sehr beruhigende und entspannende Therapieform, die das Immunsystem stärkt. Die Menschen behalten die Kontrolle und bestimmen selbst, was ihnen gut tut. Ich biete eine vertrauensvolle Umgebung und höre Ihnen gerne zu.

Inkontinenz mehr...

 

Unterstützung in belastenden Lebenssituationen mehr...

 

Verdauungsbeschwerden mehr...

 

Narbenentstörung mehr...

Die meisten Menschen haben irgendwo am Körper Narben. Die Wunden und Verletzungen heilen in einem natürlichen Gesundungsprozess und hinterlassen selten besonders tiefe Belastungen. Es wird jedoch beobachtet, dass Narben immer wieder zu Störfeldern von verschiedenen Funktionsabläufen im Körper werden können. In solchen Fällen sind die Narben oft mit dem umliegenden Gewebe verklebt, so dass sich Stauungen mit lokaren Durchblutungsstörungen, Bewegungseinschränkungen und sogar Schmerzen ergeben können. In der chinesischen Medizin ist bekannt, dass Narben den Energiefluss in den Meridianen hemmen können. 

Beispiel: Eine Person musste sich vor vielen Jahren einer Hüftprothesen Operation unterziehen. Die Narbe ist ca. 10cm lang. Immer häufiger leidet die Person unter Stoffwechselproblemen, Zahnfleischproblemen, negativen Emotionen ... Der Gallenblasenmeridian zieht vom Kopf, über die Schulter, seitlich über den Brustkorb und über die Hüfte bis in den Fuss. Es kann sein, dass sich durch die Narbe mit dem verklebten Gewebe ein Stau im Energiefluss entwickelt hat und dieser Stau die beschriebenen Beschwerden auslöst.

Es gibt verschiedene Narbenmassage- und Entstörungstechniken, welche ich in den Behandlungen anwende.

In der Erstbehandlung gehören das ausführliche Anamnesegespräch, der Sicht- und Tastbefund dazu. Im Anamnesegespräch werden auch vergangene Operationen abgefragt. Narben können in Vergessenheit geraten und Jahre später Störungen und Beschwerden auslösen. 

Schwangerschaft (Behandlungen ab 3. SM) & nach der Geburt

Schwangerschaftsbeschwerden zB. Wassereinlagerungen, schwere Beine mehr...

In der Schwangerschaft transportieren die Blutgefässe eine erhöhte Flüssigkeitsmenge. Ein wichtiger Faktor für die Entstehung der Wassereinlagerungen sind die Schwangerschaftshormone, denn diese machen die Wände der Blutgefässe durchlässiger. Somit kann die Flüssigkeit im Blut einfacher durch die Gefässwände in das umliegende Gewebe gelangen. Dass bei manchen Schwangeren der Blutdruck erhöht ist, fördert diese Umverteilung der Flüssigkeit.

Die Beine sind besonders betroffen, weil sie mehr Gewicht tragen müssen und das Blut durch den erhöhten Druck von oben langsamer zurückfliesst. Die Flüssigkeit sammelt sich dann in den Beinen und Füssen. Besonders bei heissem Wetter oder nach längerem Stehen können sie sehr schnell anschwellen.

Was hilft gegen Wassereinlagerungen?

  • Die Beine hochlegen ist die schnellste und wirkungsvollste Art, sie abschwellen zu lassen.
  • Wenn Sie Ihre Beine zusätzlich mit einem kühlenden Gel, einer Salbe aus Rosskastanienextrakt oder einem Igelball massieren, kann dies auch Linderung schaffen

Falls die Wassereinlagerungen sehr stark sind und die o.e. Massnahmen nicht den gewünschten Erfolg bringen hilft meistens eine regelmässige reflektorische Lymphbehandlung an den Füssen. Diese fördert den Lymphfluss und kurbelt die Ausscheidung an, was zur spürbaren Linderung beitragen kann.

Wehen fördern und Geburt anregen mehr...

 

nach der Geburt mehr...

 

Babys & Kinder

während dem Zahnen und Drei-Monats-Koliken mehr...

 

Erkältungssymptomen mehr...

 

Hyperaktivität & Konzentrationsstörungen mehr...

 

Nägelkauen & Finger in den Mund nehmen mehr...

 

Konzentrationsstörungen mehr...

 

Wohlbefinden & Massage

Steigerung des Wohlbefindens mehr...

 

Stärkung des Immunsystems mehr...